Zum Inhalt
Desktop shortcut intune
Home » Desktop Verknüpfung(en) / Icon mit Intune verwalten

Desktop Verknüpfung(en) / Icon mit Intune verwalten

Immer wieder treffe ich die Situation an, dass Kunden vordefinierte Desktop Verknüpfungen für Programme, Webseiten oder Webapplikationen verteilt haben möchten. Um diese effizient zu verteilen und aktualisieren zu können, habe ich ein PowerShell Script erstellt, welches mir die Desktop Verknüpfung(en) mit Intune, wenn gewünscht mit einem spezifischen Icon verteilt. Das Ganze packe ich dann in eine win32 Applikation, um auch mit Versionen zu arbeiten.

Table of Contents

Vorbereitung

Hier findest du meine Vorlage inklusive zweier Beispiel Verknüpfungen: GitHub - scloud/DesktopShortcut

Meine Lösung bietet die Möglichkeit, entweder vordefinierte Verknüpfungen zu verwenden oder diese in einem CSV zu pflegen.
Die vordefinierten Verknüpfungen kannst du einfach unter ".\Desktop" ablegen. Achte dabei darauf, dass wenn Icons hinterlegt sind, diese nur funktionieren, solange sie auch auf dem Zielsystem, am entsprechenden Ort vorhanden sind.
Im CSV (link-list.csv) musst du lediglich den Verknüpfungsnamen, den Link und das Icon angeben. Das Icon legst du im Ordner "icon" ab.

Verteilung - PowerShell Script

Durch das File "install.ps1" wird die gesamte Verteilung abgehandelt.

In einem ersten Schritt definiere ich den Paketnamen sowie die Version. Zudem starte ich ein Transkript des Ablaufs, um ein Log lokal auf dem Gerät zu haben.

$PackageName = "DesktopIcon_SLZ" $Version = "1" $Path_4netIntune = "$Env:Programfiles\4net\EndpointManager" Start-Transcript -Path "$Path_4netIntune\Log\$PackageName-install.log" -Force
Codesprache: Power Shell (powershell)

Im zweiten Schritt definiere und erstelle ich die Pfade beziehungsweise Ordner, welche ich für die Verknüpfungen und Icons benötige.

# Paths $DesktopTMP = "$Path_4netIntune\Data\Desktop\$PackageName" $DesktopIcons = "$Path_4netIntune\Data\icons\$PackageName" # Create Folders New-Item -Path $DesktopTMP -ItemType directory -force New-Item -Path $DesktopIcons -ItemType directory -force New-Item -Path "C:\Users\Public\Desktop" -ItemType directory -force
Codesprache: Power Shell (powershell)

Als drittes entferne ich mögliche Vorgänger-Versionen des Pakets, dessen Verknüpfungen auf dem Desktop sowie Icons im lokalen Ordner.

# Remove old shortcuts and icons $OLD_Items = Get-ChildItem -Path $DesktopTMP foreach($OLD_Item in $OLD_Items){ Remove-Item "C:\Users\Public\Desktop\$($OLD_Item.Name)" -Force } Remove-Item "$DesktopTMP\*" -Force Remove-Item "$DesktopIcons\*" -Force
Codesprache: Power Shell (powershell)

Im vierten Schritt kopiere ich alle vordefinierten Icons aus dem Ordner "Desktop" in den temporären lokalen Ordner auf dem PC.

# Copy New shortcuts Copy-Item -Path ".\Desktop\*" -Destination $DesktopTMP -Recurse Copy-Item -Path ".\icons\*" -Destination $DesktopIcons -Recurse
Codesprache: Power Shell (powershell)

Anschliessen lese ich das CSV ein und erstelle die definierten Verknüpfungen ebenfalls im temporären Desktop-Ordner.

# shortcuts from list $shortcuts = Import-CSV "link-list.csv" foreach($shortcut in $shortcuts){ $WshShell = New-Object -comObject WScript.Shell $Shortcut_file = $WshShell.CreateShortcut("$DesktopTMP\$($shortcut.name).lnk") $Shortcut_file.TargetPath = $shortcut.link $Shortcut_file.IconLocation = "$DesktopIcons\$($shortcut.icon)" $Shortcut_file.Save() }
Codesprache: Power Shell (powershell)

Nach des Kopiervorgangs und der Erstellung aller Verknüpfungen kopiere ich diese in den Public Desktop des Gerätes.

# Copy icons to public Desktop Copy-Item -Path "$DesktopTMP\*" -Destination "C:\Users\Public\Desktop" -Recurse
Codesprache: Power Shell (powershell)

Zum Abschluss erstelle ich eine Datei die als Erkennungsregel fungiert und die Version meines Paketes beinhaltet. Zudem stoppe ich das Transkript.

# Validation New-Item -Path "$Path_4netIntune\Validation\$PackageName" -ItemType "file" -Force -Value $Version Stop-Transcript
Codesprache: Power Shell (powershell)

Die Erkennungsregel

Die Erkennungsregel liest die Validierungsdatei und zudem dessen Inhalt aus und vergleicht diesen mit der Versionsnummer. Ist alles korrekt, wird dies so an Intune rapportiert. Falls du den PackageName oder die Version im "install.ps1" anpasst, musst du dies auch im "check.ps1" machen.

$PackageName = "DesktopIcon_SLZ" $Version = "1" $ProgramVersion_current = Get-Content -Path "$Env:Programfiles\4net\EndpointManager\Validation\$PackageName" if($ProgramVersion_current -eq $Version){ Write-Host "Found it!" }
Codesprache: Power Shell (powershell)

Intune win32 Paket

Mit dem Intune Win32 Prep Tool wird das Paket, nachdem das CSV und oder der Desktop Ordner abgefüllt ist erstellt:

intunewin desktop shortcut win32

Anschliessend laden wir die erstellte Datei "install.intunewin" im MEM/Intune hoch und setzten die entsprechenden Parameter. (rot zwingend, orange Optional, aber hilfreich, wenn das Unternehmensportal genutzt wird.)

NameDesktopShortcuts oder individuell
BeschreibungHinweis zu den Verknüpfungen
Herausgeberindividuell
Iconfrei wählbar
Installations-Befehl%SystemRoot%\sysnative\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe -executionpolicy bypass -command .\install.ps1
Deinstallations-Befehl%SystemRoot%\sysnative\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe -executionpolicy bypass -command .\uninstall.ps1
Anforderungenx64 und 2004 (Windows Version nicht relevant)
Erkennungsregelcustom script, check.ps1
Abhängigkeitkeine
Zuweisungje nach Anforderung
win32 upload desktop shortcut
win32 install command desktop shortcut
win32 requirements desktop shortcut
win32 detection rule desktop shortcut

Möchtest du die Verknüpfung/en gleich automatisiert hochladen?
Dann habe ich hier einen Beitrag für dich: wi
n32 App Deployment automatisiert

Installations-Demo (Unternehmensportal)

Dies ist der Installations Prozess via Unternehmensportal, wobei der Benutzer die Installation anstösst. Ebenso funktioniert die Verteilung via Targeting. Der Prozess, mit Intune eine Desktop Verknüpfung mit Icon zu verteilen ist so sehr einfach und praktikabel. Auch Updates sind schnell umgesetzt.

demo win32 intune desktop shortcut

10 Gedanken zu „Desktop Verknüpfung(en) / Icon mit Intune verwalten“

    1. Based on the last package configuration old icons will be removed and new added.
      For this purpose, I save a copy of the package's shortcuts unter "C:\Program Files\4net\EndpointManager\Data\Desktop"
      It is important to raise the version number for this scenario.

  1. Pingback: Ungewollte Desktop Verknüpfungen proaktiv entfernen | scloud

  2. Can I use this to deploy multiple icons at once? For example, I'm looking to deploy, Outlook, Word, Excel and Powerpoint icons within one go so I can add this to the company portal. How would I do that?

  3. Great script. But how do I include a shortcut to open in Inprivate window?

    I tried to add another csv (link-list1.csv) with the following PS, but didn't worked.

    $shortcuts1 = Import-CSV "link-list1.csv"
    foreach($shortcut1 in $shortcuts1){
    $WshShell = New-Object -comObject WScript.Shell
    $Shortcut_file1 = $WshShell.CreateShortcut("$DesktopTMP\$($shortcut1.name).lnk")
    $Shortcut_file1.WorkingDirectory = $shortcut1.path
    $Shortcut_file1.TargetPath = $shortcut1.link
    $Shortcut_file1.IconLocation = "$DesktopIcons\$($shortcut1.icon)"
    $Shortcut_file1.Save()
    }

    1. Hi Sahil, you could create a custom shortcut and place it in the "Desktop" folder. Within the CSV only direct url/links are possible.
      The custom URL would look like:
      "C:\Program Files (x86)\Microsoft\Edge\Application\msedge.exe" -inprivate "https://scloud.work"

      1. Hi Florian,

        Yes, I tried that. But the link is not opening in inprivate window.

        I also tried adding the custom URL in CSV, but still won't work

      2. Hey Florian: I figured out. You have to place the incognito shortcut in the Desktop folder with the icon in icons folder and then in the CSV add the shortcut name and icon entries keeping the link field empty.

        It was also creating duplicate shortcuts - .url copied from the $DesktopTMP folder and .lnk created from the link-list.csv. So I just added incognito shortcuts in the Desktop folder and other shortcuts added in the csv file.

        Thank you again for this great script.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_CH DE
de_CH DE
en_US EN
Beenden Sie die mobile Version