Zum Inhalt
Home » Excel Standard-Vorlage mit Intune

Excel Standard-Vorlage mit Intune

Excel Standard-Vorlage mit Intune

Auch für Excel gibt es eine Art Standard-Vorlage, genauer gesagt zwei. Die Vorlage besteht aus einer Vorlage für neue Mappen sowie eine für neue Blätter innerhalb der Mappe. Die Vorlage für Mappen heisst «Book.xltx», während die für Blätter «Sheet.xltx» heisst. Beide können natürlich zusammen als Standard-Vorlage für Excel mit Intune verteilt werden.

Für die Bereitstellung habe ich dir ein PowerShell Script, welches die beiden Vorlage dem User ans richtige Ort kopiert, vorberietet. Zur Verteilung nutze ich ein Win32 App.
Der Speicherpfad userseitig ist:

C:\Users\%username%\AppData\Roaming\Microsoft\Excel\XLSTART

Inhaltsverzeichnis

Excel Vorlage vorbereiten

Das «Book.xltx» als auch das «Sheet.xltx» sind normale Vorlagedateien, die du mit Excel vorbereiten kannst.

Am einfachsten startest du mit dem «Book.xltx». Dazu öffnest du eine neue Excel-Mappe und konfigurierst in dieser das Erscheinungsbild beliebig. So kannst du zum Beispiel die Schrift, Zeilenhöhe und -breite oder Drucktitel definieren. In dieser Datei kannst du auch mehrere Blätter vordefinieren.
Bist du damit zufrieden, speicherst du die Datei als «Book.xltx» ab.

Für das «Sheet.xltx» empfehle ich dir, dass «Book.xltx» zu duplizieren und die Mappe auf ein Blatt zu reduzieren.

Die beiden erstellten Excel-Vorlage-Dateien kopierst du in den Paket Ordner, den du von meinem GitHub Repository herunterladen kannst. Hast du das erledigt, musst du aus dem Paket nur noch eine «Intunewin» Datei generieren.
Den Ablauf dazu habe ich hier beschrieben: Win32 App / .intunewin erstellen

Excel Vorlage mit Intune verteilen

Nachdem du die «Intunewin» Datei erstellt hast, musst du diese nur noch im Endpoint Manager hochladen und deiner gewünschten Zielgruppe zuweisen.
Füge dazu eine Win32 App unter «Apps > Windows apps» hinzu.
Dieser gibst du mindesten ein Name, eine Beschreibung und einen Herausgeber. Wenn die App auch im Unternehmensportal zur Verfügung stehen soll, lade auch das Icon hoch.

In den Programmeinstellungen musst du die Ausführung als «User» und einen Installations- sowie Deinstallationsbefehl hinterlegen:

install command%SystemRoot%\sysnative\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe -windowstyle hidden -executionpolicy bypass -command .\install.ps1
uninstall command%SystemRoot%\sysnative\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe -windowstyle hidden -executionpolicy bypass -command .\uninstall.ps1
win32 program settings

Die Requirements im nächsten Schritt sind nicht sehr relevant, müssen aber gesetzt werden.

intune, win32 requrements

In der Erkennungsregel musst du nur das im Paket enthaltene «check.ps1» hochladen.

Intune, win32 detection rule

Die Abhängigkeiten sowie Supersedence kannst du überspringen.
Schliesslich musst du die App nur noch einer gewünschten Ziel-Gruppe zuweisen und abwarten, bis die Installation auf den Geräten abgeschlossen ist.

Excel Vorlage updaten

Möchtest du ein Update deiner Excel Standard-Vorlage via Intune vornehmen, kannst du dies, indem du das «Book.xltx», sowie «Sheet.xltx» und die Version in der zweiten Zeile des «install.ps1» sowie «check.ps1» anpasst. Anschliessend kannst du das Win32 App neu paketieren und in der vorhandenen App im Endpoint Manager hochladen. Vergiss nicht auch das «check.ps1» erneut hochzuladen!

1 Gedanke zu „Excel Standard-Vorlage mit Intune“

  1. Pingback: Office Vorlagen mit SharePoint und Intune verwalten | scloud

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_CH DE
de_CH DE
en_US EN
Beenden Sie die mobile Version